Linsensalat vegan


Linsensalat vegan

Veganer Linsensalat – 4 Varianten

Proteinreiche Sattmacher für den Sommer

Linsensalat vegan für den sommerlich leichten Genuss mit einer extra Portion Proteine, Mineralstoffe und langanhaltender Sättigung. Was braucht man eigentlich mehr? Linsen sind in der Regel stark unterschätzte Lebensmittel, weil sie auf den ersten Blick für viele erstmal, sagen wir, etwGrüne Linsen für Salatas langweilig aussehen. Deshalb hab ich für euch die Linsen direkt erstmal in Herzform arrangiert, damit es was fürs Auge gibt. Tatsächlich sind Linsen aber ein wahrliches Superfood, was unseren Nährstoffbedarf angeht. Besonders bemerkenswert ist der hohe Proteingehalt, die hochwertigen Kohlenhydrate inklusive lang sättigenden Ballaststoffen. Darüber hinaus glänzen sie noch mit einer Vielfalt an Mineralstoffen und Spurenelementen sowie einem geringen Fettanteil. Perfekt also für vegetarische und vegane Gerichte sowie für die sommerlich leichte Küche.

Es gibt eine große Vielfalt an Linsen, die besonders in Asien, der Türkei und aber auch in Frankreich beispielsweise angebaut werden. In der asiatischen und anatholischen Küche spielen sie auch eine übergeordnete Rolle und werden dort meist täglich verzehrt, weil sie so gesund sind. Hier in Deutschland sind besonders die gelben und roten sowie die Beluga- und Tellerlinsen bekannt.

Nachfolgend findest du 4 vegane Linsensalate, die alle mit Tellerlinsen angefertigt sind. Tellerlinsen sind weich und deftig und lassen sich natürlich auch in den Salaten durch kleinere, knackigere Linsensorten ersetzen. Ebenso gibt es die Möglichkeit diverse Blattsalate zu wählen. Hier wurde vorrangig Babyspinat und Feldsalat verwendet um die veganen Linsensalate aufzulockern. Ich habe besonders Wert auf wenige Zutaten, einfache Rezepte mit viel Geschmack und Nährstoffen gelegt. Zusätzlich sind alle Zutaten leicht zugänglich und günstig im Einkauf!

Sommersalat mit Melone und trockenen Tomaten

Linsensalat vegan 5

Zutaten für eine 2-3 Portionen:

  • 200g Tellerlinsen
  • 1 reife Cantaloupe Melone
  • Getrocknete Tomaten nach Wahl
  • Olivenöl
  • Spinat
  • Salz, Pfeffer
  • Frische Kräuter

Die Linsen kochen und abkühlen lassen. Linsen am Besten immer mit Schale essen, denn da stecken die meisten Nährstoffe drin. Wir verwenden immer einen praktischen Alleskocher um Hülsenfrüchte aller Art zu kochen. Anschließend die Melone in Stücke schneiden und mit den abgekühlten Linsen auf ein Bett aus Babyspinat legen. Das ganze mit einer handvoll getrockneten Tomaten und frischen Kräutern toppen. Ein Dressing aus hochwertigem Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem Schuss Balsamico anrühren und und über den angerichteten Teller verteilen. Die Kombination aus frischem Spinaten, hochwertigen Fetten aus Öl, proteinreichen Linsen und den Vitaminen aus Tomate und Melone machen diesen veganen Sommersalat zu einer nährstoffreichen und lang sättigende Hauptmahlzeit.

Linsensalat vegan mit Tomaten und Zwiebeln

Linsensalat vegan 4Zutaten für eine 2-3 Portionen:

  • 200g Tellerlinsen
  • 150g Cherrytomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • Spinat
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Frische Kräuter

Die Linsen kochen und abkühlen lassen. Linsen am Besten immer mit Schale essen, denn da stecken die meisten Nährstoffe drin. Wir verwenden immer einen praktischen Alleskocher um Hülsenfrüchte aller Art zu kochen. Anschließend die Cherrytomaten in Stücke schneiden und mit dem Babyspinat auf ein Bett aus Linsen legen. Das Ganze mit einer handvoll Zwiebelringe und frischen Kräutern toppen. Ein Dressing aus hochwertigem Pflanzenöl, Salz, Pfeffer und einem Schuss Balsamico anrühren und und über den angerichteten Teller verteilen. Die Kombination aus proteinreichen Linsen mit frischem Spinat, hochwertigen Fetten aus Öl und den Vitaminen aus Tomate machen diesen veganen Sommersalat zu einer nährstoffreichen und sehr leichten (Haupt-)Mahlzeit. Dazu eignet sich wunderbar frisches Baguette, welches geröstet und anschließend mit etwas Öl und Tomate eingerieben wird. Wer mag, reibt die Baguettescheiben zu Beginn noch mit einer Knoblauchzehe ab.

Linsensalat vegan mit Avocado und Tomaten

Linsensalat vegan 2

Zutaten für eine 2-3 Portionen:

  • 200g Tellerlinsen
  • 2 Avocados
  • 1 rote Zwiebel
  • Spinat
  • Feldsalat
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Frische Kräuter

Die Linsen kochen und abkühlen lassen. Linsen am Besten immer mit Schale essen, denn da stecken die meisten Nährstoffe drin. Wir verwenden immer einen praktischen Alleskocher um Hülsenfrüchte aller Art zu kochen. Anschließend die Avocado in mundgerechte Stücke schneiden und mit den abgekühlten Linsen und den Blattsalaten in eine Schüssel geben. Das Ganze mit einer handvoll roter Zwiebeln und frischen Kräutern toppen. Ein Dressing aus hochwertigem Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem Schuss Balsamico anrühren und über den angerichteten Teller verteilen. Die Kombination aus frischem Blattsalat, hochwertigen Fetten aus Öl und Avocado und proteinreichen Linsen machen diesen veganen Sommersalat zu einer sehr reichhaltigen, aber gesunden und sättigenden Hauptmahlzeit. Im Übrigen ließe sich aus dieser Kombination auch wunderbar ein sehr cremiger Brotaufstrich bzw. Dip kreieren. Die Eigenschaft von gekochten Tellerlinsen und reifen Avocados ist eine weiche, sämige Konsistenz, die mit einem Pürierstab leicht zu einer Creme verarbeitet werden kann.

Salat to go mit nudeln und gemüse

Veganer Salat to go

Zutaten für 2-3 Portionen als Hauptspeise:

  • 200g Tellerlinsen
  • 100g (Vollkorn-)Nudeln
  • 2 Karotten
  • 5 Cherrytomaten
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Frische Kräuter

Die Linsen und Nudeln kochen und abkühlen lassen. Linsen am Besten immer mit Schale essen, denn da stecken die meisten Nährstoffe drin. Wir verwenden immer einen praktischen Alleskocher um Hülsenfrüchte aller Art zu kochen. Anschließend die Karotten und Cherrytomaten in feine Stücke schneiden und leicht mit Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Mit frischen Krätern nach Wahl bestreuen und genießen. In einem Bügelbehälter wie abgebildet ist dieser vegane Sommersalat auch die perfekte Mahlzeit to go oder fürs Büro. Die Kombination aus Kohlenhydraten durch Nudeln, proteinreichen Linsen und den Vitaminen aus Tomate und Karotten mariniert in hochwertigem Öl machen diesen Salat zu einem wahren Energie-Booster für den Arbeitstag, ohne sich nach dem Mittag zu voll zu fühlen.

Es empfielt sich immer, den Fokus auf die Eiweißquelle statt auf die Kohlenhydrate zu legen. Deshalb ist die Relation zwischen Linsen und Nudeln hier auch 2 zu 1 gewählt, weil man so automatisch mehr Eiweiß zu sich nimmt und weniger Kohlenhydrate. Die Kombination pflanzliches Eiweiß (hier Linsen) mit Vollkorngetreideprodukten (Hier Vollkornpasta) ist perfekt für die vegane Ernährung, ohne einen Nährstoffmangel befürchten zu müssen.

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Kommentiere selbst