Vegan Meal Prep


Vegan Meal Prep

Vegan Meal Prep fürs Frühstück

Vegan Meal Prep ist ein sehr beliebtes Thema, gibt es doch oft außer Haus oder in der Bürokantine wenig vegane Alternativen für z.B. Saucen, Dressings, Gebäck und Co. Vegan Meal Prep steht für vegane Mahlzeiten in größeren Mengen vorbereiten, sodass man weniger Zubereitungsstress im Alltag hat. Daher habe ich euch ein super Rezept für einen veganen Frühstückskuchen zusammen gestellt, der ohne Industriezucker und Backen, dafür aber mit hochwertigem Protein und vielen Vitaminen daher kommt.

Er eignet sich perfekt für das Vegan Meal Prep, weil man -je nach Größe der Springform- zu zweit oder mit mehreren über die Woche davon frühstücken kann. Da der vegane Beerenkuchen fest wird, eignet er sich auch wunderbar zum Mitnehmen ins Büro und gekühlt ist der vegane Kuche locker eine Woche haltbar. Im Wechsel mit anderen veganen Frühstücksmahlzeiten ist dieser Kuchen besonders für den Sommer und der jetzigen Beerenzeit die perfekte Wahl für Vegan Meal Prep.

Zutaten no bake cake

Du benötigst für den Vegan Meal Prep Kuchen und eine 26cm Springform:

Für den Boden:

4 kleine, eher reife Bananen

60g ungezuckerte Cornflakes

100g Mandelmehl

4 TL Flohsamenschalen

Als Alternative zu den 100g Mehl und den 4 TL Flohsamenschalen kann ich dir auch wärmstens das vegane Backprotein von Unser Pflänzchen empfehlen. Du ersetzt einfach von den 100g Mehl eine gewünschte Menge mit dem Proteinpulver (z.B. 50-70g) und lässt die Flohsamenschalen ganz weg (die ja für die Bindung des veganen Gebäcks auch das klassische Ei ersetzen). Wenn du nur das vegane Backprotein nimmst, hast du halt alles in einem: Du brauchst nur eine Zutat, diese ist vegan, macht dein Gebäck fest aber fluffig und das Beste: Es enthält das komplette Aminosäurenprofil. Das ist besonders für vegan lebende Menschen ein enormer Vorteil, weil somit die Abdeckung von hochwertigem und gesundem Eiweiß abgedeckt ist. Mehr Informationen zum Veganen Backprotein findest du weiter unten!

Vegane Beerentorte

Für die Füllung:

4 Päckchen Agar Agar

200g Beerenmix (tierfgefroren oder jetzt zur Saison frisch!)

800g veganer Skyr

Hier habe ich ungezuckerten Naturskyr genommen, allerdings probiere ich ihn gerne nochmal mit Fruchtskyr aus (gezuckert) oder füge der Füllung Agaven Dicksaft oder pürierte Datteln hinzu. So erhält er noch eine Prise mehr Süße und schmeckt in Kombination mit den Beeren noch vollmundiger. By the way mag ich ganz gerne süßes Frückstück, vielleicht liegt es auch einfach daran.

 

Veganer Frühstückskuchen ohne backen

Vegan meal prep 2

 

So bereitest du deinen Meal Prep Frühstückskuchen zu:

Alle Zutaten für den Boden miteinander pürieren. Je nachdem wie stark dein Pürierstab ist, solltest du die Banenen vorher natürlich möglichst klein machen. Je reifer sie sind, desto sämiger und auch süßer sind sie. Nun nimmst du den pürierten Bodenteig und legst ihn mittig in deine 26cm Springform. Streiche den Bodenteig zu allen Seiten gleichmäßig mit den Händen aus. Mit deinen Daumen formst du überall eine Art Kuchenrand, in dem du den Teig innerhalb der Springform am Rand hochziehst. Versuche das Ganze möglichst gleichmäßig auszustreichen, damit dein Rand hinterher nicht zu dick wird an einigen Stellen.

Nun pürierst du deine Beeren und lässt sich nach Anleitung mit dem Agar Agar aufkochen. Anschließend direkt den veganen Skyr einrühren und alles richtig gut vermengen. Kipp die gesamtte Masse gleichmäßig auf den Boden in der Springform. Nun stellst du deinen veganen Meal Prep Frühstückskuchen nur noch für mindestens 4 Stunden kalt und kannst ihn dann genießen. Dieser Vegan meal Prep Frühstückskuchen gelingt sicher und ohne backen! Mehr „no-bake-cake“ Ideen von mir findest du hier.

Infos zum veganen Backprotein

Hierbei handelt es sich um eine bezahlte Produkteempfehleung (Affiliate Link) meinerseits. Für dich ändert sich dadurch der Einkaufspreis natürlich nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Kommentiere selbst