Vegane Ernährung und mentale Gesundheit


Vegane Ernährung und mentale Gesundheit

Vegane Ernährung und wie mentale Gesundheit hilft sie umzusetzen

5 Erkenntnisse aus dem Podcast Interview mit Gesundheitsberaterin Kerstin Seiler

vegane Ernährung 1

Kerstin Seiler ist Gesundheits- und Präventionsberaterin zu den Themen vegane Ernährung, Bewegung und Stressmanagement. Sie war bei mir zu Gast im Podcastinterview und hier kannst du dir die Episode auf der Website anhören.

Alternativ findest du die Folge auch auf Spotify oder iTunes. Gemeinsam haben wir darüber gesprochen, was einen zur veganen Ernährung bewegt, welche Dinge man gerade zu Beginn beachten sollte und was sich durch die Ernährungsumstellung ändert. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass mentale Gesundheit enorm dabei hilft, sich die Umstellung auf die vegane Ernährung zu erleichtern. Mentale Gesundheit steht hier für ein positives Mindset, negative Glaubenssätze zu beseitigen und aus der Fülle heraus zu handeln. Hier fasse ich einmal unsere Top 5 Erkenntnisse zusammen:

Vegane Ernährung braucht ein persönliches Warum

Im Idealfall möchtest du die vegane Ernährung in deinen Alltag integrieren, weil du intrinsisch motiviert bist. Das bedeutet, dass du dein persönliches Warum kennst und du dir immer wieder vor Augen führen kannst, warum du dich für die Ernährungsumstellung entschieden hast. Gründe gibt es viele, nur sollte man sich wirklich erstmal mit sich selber und seinen Werten und Bedürfnissen auseinandersetzen. Zu dem Thema Gründe vegan zu werden habe ich bereits einen Blogpost verfasst, den du hier gerne nochmal lesen kannst. Jedenfalls wird es dir langfristig wenig Freude bereiten, deine Ernährung umzustellen, wenn du das nur machst, weil du es als Trend siehst.

Vegane Ernährung sollte aus Selbstliebe geschehen

Wenn wir von Ernährung sprechen, sollten wir immer bedenken, dass sie unseren Körper wirklich nähren sollte. Daher ist eine ausgewogene und vvegane Ernährung 2ollwertige Ernährung auch so unfassbar wichtig für unsere Gesundheit und das Immunsystem. Die vegane Ernährung schließt zwar alle tierischen Erzeugnisse aus, bietet aber eine enorme Vielfalt an gesunden Lebensmitteln auf pflanzlicher Basis. Im Grunde das, was uns die Natur mitgegeben hat. In diesem Zusammenhang macht es schon Sinn, sich zu überlegen, ob man sich selbst nicht einfach etwas Gutes tut, indem man sich vollwertig pflanzlich ernährt. Weil man sich und seinen Körper liebt und daher gut nähren möchte.

Egal wie du dich ernährst, dürfest du wissen, dass frische Lebensmittel, selber kochen und möglichst wenig Fast Food die deutlich gesündere Ernährungsform darstellt. Sehe die vegane Ernährung als eine Chance, wieder mehr über natürliche Lebensmittel und Nährstoffe zu erfahren. Erfreue dich an frischer Zubereitung, die jede Zelle deines Körpers stärkt, weil du dich liebst! Erfahre, wie vielseitig pflanzliche Lebensmittel eingesetzt und verarbeitet werden können, sodass du immer wieder neue Geschmackserlebnisse hast.

Vegane Ernährung ist Eine Bereicherung

Da sind wir schon beim nächsten Punkt, nämlich dass du enorm viel lernen wirst und dich die vegane Ernährung auch in deiner Persönlichkeitsentwicklung stärken wird. Du gehst viel intensiver auf dich und deine Werte, deine Bedürfnisse und deinen Körper ein. Du fängst an zu verstehen, was dein Körper in deinem persönlichen Alltag benötigt um fit und gesund zu bleiben. Auch wenn die Ernährungsumstellung dir erstmal aufwendig vorkommt, so wird sie dir nach hinten hin enorm viel Stress und Energielosigkeit sparen. Je mehr AHA Effekte du hast, je fitter du dich fühlst und desto mehr du über die Vorteile der veganen Ernährung Bescheid weißt, desto weniger möchtest du sie missen. Außerdem lernst du nicht wegzuschauen, sondern hinzuschauen, egal ob es Missstände in der konventionellen Landwirtschaft betrifft oder deine Gesundheit und dein Körper.

Vegane Ernährung erFordert Mut

Kerstin 2

Es erfordert manchmal etwas Mut, sich mit neuen Dingen auseinanderzusetzen. Besonders beim Thema Ernährung streiten sich die Geister, ob Low Carb, Keto oder vegan nun die richtige Ernährungsform ist. Hier geht es aber mehr als um Gesundheit, hier geht es wirklich auch um Ethik und eigene Werte. Diese in der Gesellschaft zu vertreten am Tisch, erfordert ebenfalls Mut. Aber je länger du dich mit dem Thema beschäftigst und merkst wie viel besser es dir geht, desto selbstbewusster wirst du hinter deiner neuen Ernährungsform stehen können.

Dabei kannst du frei wählen, wie mutig du deinem persönlichen Umfeld gegenübertrittst: Klärst du auf oder nicht? Jedenfalls solltest du trotz aller Euphorie nicht missionieren. Bedenke bitte, dass auch du mal an einem Punkt warst, wo du dir selber noch keine Gedanken über deine Ernährung oder den Veganismus gemacht hast. Aufklärung ist super und richtig mutig, aber wir sollten Begeisterung und Freude teilen, statt zu verurteilen.

Vegane Ernährung ist eine Reise zu den eigenen Werten

Das Thema Persönlichkeitsentwicklung ist ein sehr großes und auch beliebtes Feld. Du wirst auf deiner Reise hin zur veganen Ernährung persönlich wirklich wachsen. Außerdem erfährst du, was dir persönlich eigentlich wichtig ist im Leben oder bezüglich deiner Gesundheit. Und du lernst Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen. Genauer hinschauen, kritisch hinterfragen, sich weiterbilden. Dadurch, dass du dich viel fitter fühlst, strebst du möglicherweise neue, körperliche Ziele an und beschäftigst dich generell mehr mit dem Thema Fitness im Alltag. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Fokus viel mehr auf deiner mentalen und körperlichen Ausgeglichenheit und Gesundheit liegen sollte, als auf materielle Dinge, gesellschaftliche Normen oder vermeindliche Trends und Idealbilder. Es ist okay, hinter sich selbst zu stehen und wachsen zu wollen.

Kostenfreie Videoserie

Meine Einladung an dich für die kostenfreie Videoserie „dein plantbased power start“

Falls du das Gefühl hast, du brauchst noch mehr Wissen, Inspiration und Motivation um dir die Umstellung auf vegan zu erleichtern, dann habe ich jetzt eine tolle Überraschung für dich: Ich habe eine kostenfreie, 3-teilige Videoserie erstellt, die dir die Umstellung auf die vegane Ernährung in deinen individuellen Alltag erleichtern wird. Dort gehe ich in die Tiefe auf die verschiedenen Herausforderungen eines Neueinsteigers ein, denn ich war ja auch mal einer. Und nach über sechs Jahren Praxiserfahrungen mit der pflanzlichen Ernährung, kann ich dir ganz viele Tipps rund um das Thema geben.

Vegane Ernährung mit meinem PLantbased Power Plan

Dazu gehe ich auch nochmal auf meine persönliche Geschichte ein und berichte, was sich bei mir alles zum positiven in den letzten sechs Jahren gUmstellung auf veganeändert hat. Aber auch, welche Fehler ich gemacht habe und warum du diese nicht machen solltest. Zum Schluss gebe ich dir noch meinen eigen konzipierten POWER-PLAN mit an die Hand, mit dem du deine Ernährungsumstellung garantiert erleichtern und persönlich anpassen kannst. Darüber hinaus gibt es auch sogenannte Worksheets, die meine Videoserie interaktiv gestalten. Sodass du wirklich in die Selbstreflexion gehst und deine persönlichen Ziele, Bedürfnisse, Werte, dein WARUM definierst. Aber auch deine Herausforderungen genauer unter die Lupe nimmst und sie peu a peu beseitigen kannst.

Setze noch heute den ersten Meilenstein für deinen individuellen aber auch vor allem auch erfolgreichen PLANTBASED POWER START

 

 

 

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Kommentiere selbst